Rossmann Schön für Mich Box April 2014
12. April 2014
dm Lieblinge Anmeldephase startet jetzt
15. April 2014

(M)ein Schminkplatz

Immer wieder sehe ich ihn vor mir…

Immer mal wieder schwirrt das Thema „Schminkplatz“ durch die Beautyblogs, man erhält eine tolle Führung durch ganze Schminkzimmer und kann in Blogparaden und Beiträgen außerdem noch sehen, wie andere Mädels ihre Kosmetik aufbewahren. Wie oft wurde hierbei von kreativen und handwerklich begabten Männern oder Freunden geschwärmt, die einem nicht bloß das Mobiliar nach Hause gewuchtet haben, sondern auch gleich Lampen installiert, Spiegel aufgehangen und Tische sowie Kommoden freimütig zusammengebaut und aufgestellt haben. Hach, da wird meinereiner ganz neidisch, denn meine Beautyprodukte wohnen teilweise in Schränken, Beautyboxen und im Badezimmer und in Letzterem schminke ich mich auch größtenteils, wenn ich nicht aufs Schlafzimmer ausweiche, da das Licht dort wesentlich besser ist.

So sähe mein Wunsch Schminkplatz aus

Ein Schminkplatz soll einerseits für Ordnung sorgen, sprich er muss möglichst viele Möglichkeiten besitzen um nicht nur schick auszusehen, sondern auch über viele Fächer oder Schubladen verfügen um Kosmetik aufbewahren zu können. Da unsere Wohnung nicht übermäßig groß ist, fallen zusätzliche Ordnungshüter, Kisten und weiterer Stauraum daher bereits weg. Viele werden im schwedischen Möbelhaus fündig, nutzen Kombinationen aus Malm und Alex Möbeln und zugegeben könnte ich da durchaus schwach werden. Im Prinzip müsste ich für eine schmale Malm Kommode und den passenden Schminktisch dazu einfach meinen Bücherschrank zur Seite schieben, dann könnte das sogar passen. Hinzu käme neben dem kleinen Kosmetikspiegel ein großer Wandspiegel, am besten durch Tageslichtlampen beleuchtet. Für täglich genutzte Beautyprodukte wie Kajal, Mascara und Pinsel, finde ich die SKURAR Schalen, Teller und Übertöpfe sehr schön, die habt ihr sicherlich schon auf vielen Blogs gesehen. Zum einen sind sie dekorativ, zum anderen eignen sie sich eben zum Kosmetik aufbewahren. Dazu noch ein kleiner Ständer um meinen Schmuck unterzubringen, sprich Ketten, Ohrringe und Armbänder. Ein Schminkplatz braucht in meinen Augen zudem noch ein blumiges Deko-Element, gerade jetzt im Frühling ein Must-Have. Ich könnte mir ein florales Arrangement mit frühlingshaften Tulpen oder Lilien vorstellen, wie ich sie bei Lidl-Blumen online gesehen habe. Der Blumenstrauß „Sensation“ wäre beispielsweise ein toller Eyecatcher auf dem Tisch und ein zusätzlicher Kontrast zum sonst weißen Schminkplatz.

Blumen als Farbtupfer für die Schminkecke

Blumen als Farbtupfer für die Schminkecke

Nützliches für die Schminkecke im Überblick:

  • Tisch mit Schubfächern und eine bequeme Sitzgelegenheit
  • schmale Kommode / ein Schubladenturm mit Platz für viele Beautyprodukte
  • ein großer Spiegel und ein Kosmetikspiegel mit Vergrößerung
  • Leuchtmittel, am besten Tageslichtlampen
  • Aufbewahrungsmöglichkeiten auf dem Tisch, wie bspw. dekorative Teller, Schalen und Töpfchen für die Ordnung der täglich genutzten Beautyprodukte
  • Besteckkästen um die Beautyprodukte in den Schubladen zu ordnen (vorher abmessen!)
  • Schmuckständer für die Klunker
  • Blumen als farblicher Kontrast zum Weiß
Nisi
Nisi
♥ 32 Jahre jung ♥ Bloggerin aus Leidenschaft ♥ ehrlich ♥ direkt ♥ bißchen verrückt ♥ mag ihre ölige Mischhaut nicht ♥ kämpft mit Schlupflidern ♥ ist absolut boxensüchtig ♥ und nagellacksüchtig ♥ und parfümsüchtig ♥ kriegt Pipi in den Augen beim Augenbrauen zupfen ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.