Figs & Rouge Tinted Lip Balm Cherry Blossom
30. August 2013
Tolle Markenkosmetik, die gefällt
1. September 2013

Der ewige Kampf gegen Pickel

Pubertät, Pickel und was kommt dann?

La Roche Posay Effaclar gegen Pickel und HautunreinheitenMan sollte meinen, dass es nach der Pubertät ein Leichtes wäre, pickelfrei und glücklich durchs Leben stiefeln zu können. Doch bestimmt können viele von euch ein Lied davon singen, dass das Pickel loswerden eben leider doch nicht ganz so einfach ist und genau zu dieser Sorte gehöre ich auch. Ich wünsche mir seit etlichen Jahren ein Wundermittel, besser noch – ein einfaches Fingerschnipsen gegen Pickel, Unreinheiten, große Monsterporen, Mitesser und allem, was dazu gehört und einem das Leben schwer macht. Mit 30 Jahren sollte man nicht mehr mit Pickeln übersäht sein und eigentlich eine reine und schöne Haut besitzen. Doch leider macht mir der liebe Gott hier einen Strich durch die Rechnung, was mich allerdings nicht daran hindert, verschiedene Produkte auszuprobieren um endlich pickelfrei leben zu können. Dafür habe ich sowohl Marken- wie auch Drogerieprodukte gekauft und schlussendlich sogar die eine oder andere Apotheke aufgesucht.

Das Leben mit Pickeln macht einfach keinen Spaß

Schöne Haut wünscht sich wohl jeder! Genauso groß dürfte der Wunsch nach einem wirksamen Mittel gegen Pickel sein. Doch wünschen allein reicht leider nicht aus, um pickelfrei zu werden. Eine gute Fee, die einem beim Pickel loswerden hilft, gibt es leider ebenfalls nicht. Denn seien wir mal ganz ehrlich: Die Dinger sind absolut ätzend! Sie entstehen durch die Verstopfung von Hautporen, was mehrere Gründe haben kann. Zu den Verursachern zählen Schweiß, Schmutz, die vermehrte Talgbildung und alte Hautschüppchen. Die Entstehung von Pickeln erfolgt größtenteils während der Pubertät und da wir wissen, dass Kinder und Jugendliche besonders gemein sein können, ist ein Mittel gegen Pickel und somit eine schöne Haut, zu dieser Zeit umso wünschenswerter. Der Anstieg der Hormone sorgt für eine erhöhte Talgproduktion und schon entstehen die lästigen und schmerzhaften roten Entzündungsherde. Doch nicht nur Teenager wollen Pickel loswerden, sondern auch Erwachsene, die von diesem Problem betroffen sind. Die Gründe hierfür können vielfältig sein, die Hauptauslöser sind oftmals Stress, Schwangerschaften, Kosmetikprodukte, mangelnde Hygiene oder eine ungesunde Ernährung.

Gibt es ein Mittel, das gegen Pickel hilft?

Jein. Um pickelfrei zu werden, spielen mehrere Faktoren eine Rolle. Ich empfehle jedem, der seine Pickel loswerden möchte, viel draussen an der frischen Luft zu sein. Auch eine gesunde und vitaminreiche Ernährung, Sport, ein rauchfreies Leben und innere Ausgeglichenheit können kleine, aber wirksame Faktoren sein um das Hautbild zu verbessern. Wichtig für eine schöne Haut ist allerdings die Hygiene. Gerade die Damen unter uns, sollten ihr Tages-Make-up am Abend gründlich entfernen und auch regelmäßig ein Gesichtspeeling vornehmen, um überschüssigen Talg, Schmutz und Hautschüppchen möglichst gründlich zu entfernen. Foundation, Puder & Co. verstopfen sonst nämlich die Poren und regen wieder zur Pickelbildung an! Die tägliche Reinigung, am besten morgens und abends, ist ungemein wichtig für schöne Haut, die endlich pickelfrei werden soll! Ich verwende hierfür gerne ein Waschgel und habe sehr gute Erfahrung mit La Roche Posay Effaclar gemacht. Die Produktserie hilft beim Pickel loswerden, ist allerdings für fettige Haut konzipiert worden. Jedoch eignet sie sich auch sehr gut für Mischhaut ohne dabei austrocknend zu wirken! Die Produkte sind allesamt seifenfrei, haben einen optimalen pH-Wert von 5,5 und beinhalten weder Alkohole, noch Farbstoffe oder Parabene. Das enthaltene Thermalwasser wirkt zudem reizmindernd und hautberuhigend. Der Duft ist angenehm frisch, aber dezent. Das enthaltene Zink wirkt zudem antibakteriell sowie talgreduzierend. Meine Gesichtshaut hat sich seit der Benutzung deutlich gebessert. Es ist kein Wundermittel und ich werde dadurch auch kein makelloses Hautbild erhalten, aber die Entzündungsherde sind deutlich eingedämmt worden. Die deutliche und vor allem anhaltende Reduzierung spricht daher für dieses Produkt. Pickelfrei werde ich wohl nie sein und auch nie eine so schöne Haut wie beispielsweise Miranda Kerr haben, aber zumindest kann ich sagen, dass es ein Mittel gegen Pickel gibt, das mir hilft und das hält, was es verspricht!

Nisi
Nisi
♥ 32 Jahre jung ♥ Bloggerin aus Leidenschaft ♥ ehrlich ♥ direkt ♥ bißchen verrückt ♥ mag ihre ölige Mischhaut nicht ♥ kämpft mit Schlupflidern ♥ ist absolut boxensüchtig ♥ und nagellacksüchtig ♥ und parfümsüchtig ♥ kriegt Pipi in den Augen beim Augenbrauen zupfen ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.