Glossybox Juni 2014 – Stars & Stripes Edition
19. Juni 2014
dm Lieblinge Juli 2014
18. Juli 2014

Box of Beauty Juli 2014 – Kiss & Care

Irgendein Motto…

…ist besser, als gar kein Motto. Ich glaube, dass so oder so ähnlich das Konzept der Julibox ausgesehen haben muss. Ich stelle mir das so vor: Am großen Douglas Tisch wird im großen Stil heftig diskutiert, ob 15ml Proben zu groß seien und man nicht lieber auf die 3ml gratis Beigaben für die kommenden Monate zurückgreifen möchte. Außerdem befänden sich noch Reste, sogenannter Ausschuss an abgelaufenen und unverkäuflichen Artikeln im Lager, deren Entsorgungskosten man nicht tragen möchte. Irgendeinem hellen Köpfchen an jenem Tisch fällt dann ein, dass man diesen Beautymüll den lästigen Box of Beauty Kunden unterschieben könnte, sollen die doch für den ausgelisteten Mist bezahlen. Allgemeines Nicken und Zustimmung. Das passende Juli Thema war schnell gefunden, man entschied sich für ein wischiwaschi „Kiss & Care“ statt „We <3 Lippen“ – könnte ja zu einseitig werden, weil dem Team dazu nicht mehr als 3x Lippenstift und 2x Lippenpflegestift einfiel. Bei Kiss & Care könne man alles unterbringen, was das Restmüll-Lager so hergibt. Übriggebliebene Proben aus den Adventskalendern vom letzten Jahr, das ganze Rexaline Zeug, das sich schon tonnenweise in einer dunklen Ecke stapelte und natürlich der ekelige Catrice Liptint mit unklarer Farbdefinierung. Demnächst ist ja wieder Oktober und letzteres Produkt wäre passend für das eine oder andere Grusel-Outfit, da sich dieses braun-rote Gemisch für Kunstblut oder verkrustete Hautstellen verwenden ließe. Das Boxenmotto für August stünde somit auch bereits fest: „Rumfort – Dinge, die rumliegen und fort müssen„. Ach ne, das hatten wir schon die letzten Monate inklusive dem völlig unbedenklichen, aber gesundheitsgefährdendem WM Fanstift…

Isadora Perfect Moisture Lipstick (12,99 Euro)

Isadora Perfect Moisture Lipstick

Isadora Perfect Moisture Lipstick

Das Starprodukt in diesem Monat liegt preislich gesehen unter dem Boxenpreis der Douglas Box. Dass dieser Umstand für Furore sorgt, zumal die Proben der Box laut offizieller Aussage GRATIS Beigaben seien, für die man nicht bezahlt, hätte sich das Box of Beauty Team denken können, aber Desinteresse ist auch eine Form von Interesse. Farblich gab es weiterhin Unterschiede, ich erhielt den wunderbaren Farbton 149 Flirty Fuchsia. Grell und pink genug, um auch im Dunkeln leuchten zu können. Der Lippenstift eignet sich als Ersatz für die seit Juli verordnete Warnweste in Autos; aufgetragen und mit dem passenden Hautton wird man definitiv schon meilenweit gesehen. Wundervoll – nicht.

Catrice Liptint (Full Size – ausgelistet seit Herbst 2013)

Catrice Liptint

Catrice Liptint

Kommen wir zum Traumprodukt der Box. Dem farblich undefinierbaren, schleimig wirkenden Liptint aus dem alten Catrice Sortiment. Schön, dass man uns mit ausgelisteten, farblich unattraktiven Produkten zum Nachkauf animieren möchte. Liebes Douglas Box Team, den Zahn muss ich euch ziehen, so wird das nix! Wo wir wieder bei der Sache mit dem fehlenden Interesse wären.

I love…Raspberry & Blackberry (30ml – ungefährer Wert: 30 Cent)

I love…Raspberry & Blackberry Duschgel

I love…Raspberry & Blackberry Duschgel

Weiter geht es mit der schier unendlichen Großzügigkeit und dem unbändigen Einfallsreichtum der Box of Beauty Zusammensteller. Die kleine Dusch- und Badecreme taucht immer mal wieder auf, manchmal auch in der orangefarbenen Variante und Papaya- und Mangoduft. Scheinbar verkleinern sich die Vorräte nicht, so landen sie immer mal wieder in der Douglas Box, im Einkaufstütchen oder im Adventskalender um dann wieder in der Douglas Box zu landen. Spannend… Da die I love Produkte nicht gerade zu den Luxusprodukten gehören, hätte man sich ja mal um eine Originalgröße bemühen können, aber dafür erntet man ja eventuell positives Feedback, das will man auch weiterhin vermeiden.

ANNAYAKE Ultratime anti-aging night cream (7,5ml – hochgerechnet knapp 20 Euro)

ANNAYAKE Ultratime anti-aging night cream

ANNAYAKE Ultratime anti-aging night cream

ANNAYAKE gehört genau wie I love… zu den Dauergästen der Box of Beauty. Auch im Juli finden sich zwei Proben der hochpreisigen Marke in den Boxen wider, eine davon ist die genannte und gezeigte Anti-Aging Nachtcreme. Als Full Size Größe kostet das gute Stück stolze 129 Euro, was ich bereits derart abschreckend finde, dass mich die Probe im Prinzip niemals zum Kauf überreden könnte. Mal ganz davon abgesehen, dass ich dem zugehörigen Hauttyp nicht entspreche. Interessierte werden aber sicherlich in Beauty Tauschgruppen fündig, das spart eine Menge Geld.

ANNAYAKE 24H light cream continuous hydration (15ml – rund 15 Euro)

ANNAYAKE 24H light cream continuous hydration

ANNAYAKE 24H light cream continuous hydration

Zuletzt wäre da noch die ANNAYAKE Feuchtigkeitspflege. Mit 15ml mal eine anständige Größe, auch wenn mich die Marke mittlerweile arg langweilt. Für den Originaltiegel zahlt man auch „nur“ 50 Euro, was ich dem Produkt mal positiv anrechne. Trotzdem brauche ich es nicht, weil ölige Mischhaut wie meine mit einer solchen Reichhaltigkeit nichts anzufangen vermag. Demnach ist auch dieses Produkt für mich nicht brauchbar.

Mein Eindruck der Box of Beauty Juli 2014

Box of Beauty Juli 2014 InhaltIm Prinzip steht schon alles im Text. Das Wischiwaschi Motto wurde getroffen, was allerdings auch nicht schwer war. Schließlich kann „Care“ für alles mögliche stehen, da braucht es bei der Zusammenstellung kein großes Denkvermögen oder Einfallsreichtum. Die Nutzbarkeit liegt bei 20%, denn ich würde einzig das Duschzeug aus dieser Douglas Box nutzen, den Rest entweder verschenken oder im Falle des Catrice Lippenmonstrums wegwerfen. 30 Cent Warenwert stehen allerdings in keiner Relation zum Boxenpreis von 15 Euro, darum dürfte es nicht verwunderlich sein, dass auch diese Box als Retoure abgestempelt wird. Mir kommt es immer mehr so vor, als würde man uns mit Ladenhütern abspeisen um Entsorgungskosten zu sparen und gleichzeitig noch Gewinn zu machen. Ist natürlich auch eine Art wie man Kunden erfolgreich vergrault. Weiter oben hatte ich ja bereits das augenscheinliche Desinteresse angesprochen, hinzu kommt ein übermenschliches Interesse an Gewinnoptimierung. Auf den Seuchen-Lackrot-WM-Fanstift brauche ich wohl nicht noch extra eingehen, der ja anfangs soooooo unbedenklich war. Fazit: Wenn die Juli Box nicht so hart wäre, dann könnte man sich damit wenigstens noch den Hintern abwischen. So ist sie jedoch einfach nur unbrauchbar.

Nisi
Nisi
♥ 32 Jahre jung ♥ Bloggerin aus Leidenschaft ♥ ehrlich ♥ direkt ♥ bißchen verrückt ♥ mag ihre ölige Mischhaut nicht ♥ kämpft mit Schlupflidern ♥ ist absolut boxensüchtig ♥ und nagellacksüchtig ♥ und parfümsüchtig ♥ kriegt Pipi in den Augen beim Augenbrauen zupfen ♥

8 Comments

  1. elfi blosche sagt:

    hallo nisi, danke für die unterhaltsame beschreibung der juli-box. wenigstens muss ich nicht traurig sein, dass ich die box gekündigt habe.ich hätte mich auch über diese lieblose box geärgert. habe mich die ganze zeit gefragt, was douglas mit diesem konzept bezweckt, entsorgung u.räumung der reste lager macht sinn.schade nur, dass dieses konzept in meinen augen der marke douglas schadet .hatte in letzter zeit wenig lust etwas bei douglas zu bestellen, weil ich mich als kunde lieblos behandelt fühle, und ich bin traurig, weil es einmal eine so schöne box war. lg elfi

  2. Chris sagt:

    Sehr unterhaltsam geschrieben, auch wenn es ja nun langsam echt nicht mehr lustig ist. Man hört mittlerweile von Schwellungen und Ausschlägen durch die Tinte des Grauens, von Haaren als Bestandteil und… Bääääääh. Was bin ich froh, dass das Zeug direkt zurückging und ich nicht auf den Gedanken kam es zu testen. Aber schon die Vorstellung reicht für Herpes am Mund….. LG Chris

    • Nisi sagt:

      Igitt…erst ein gesundheitsgefährdender WM-Stift, dann noch der LipTint obendrauf, der scheinbar auch seine unschönen Auswirkungen mit sich bringt. Da kommt doch Freude auf. *brr*

  3. Dorit sagt:

    Liebe Nisi,
    auch ich bin wieder begeistert von Deinem Bericht….nur von diesem und nicht von der Box selbst 😉 !!!
    Ich weiß eigentlich nicht mehr soooooo genau, warum ich soooooo lange unbedingt ein Abo haben wollte???? Evtl. weil ich gern regelmäßig Pakete ZUR Post bringe 🙁 ???? Ach ne, das war glaub´ ich nicht der Grund, aber das Resultat!!!
    Wie lange soll denn der Großteil der Abonentinnen seine Boxen noch zurückschicken, bis sie entweder eingestellt oder das Konzept doch mal überarbeitet wird???? Fragen, die sich wohl viele stellen, die aber sicher nicht beantwortet werden!
    Also ich hatte den wunderbaren Isadora Perfect Moisture Lipstick in der von Dir beschriebenen Farbe „Flirty Fuchsia“. Absolut geeignet, wenn man es natürlich mag!!! Dazu hatte ich dann noch den Maxfactor Lipfinity in „Luscius“, so was wie dunkles Orange ist oder so, also auch sehr natürlich!!! Vielleicht könnten wir aber auch einen neuen Trend setzten, wenn wir uns unsere Lippenstifte und Liptints gleichzeitig auf Ober- und Unterlippen oder rechts und links unterschiedlich auftragen????
    Die süße kleine Probe von I love…Raspberry & Blackberry hatte ich auch, außerdem die ANNAYAKE 24H light cream continuous hydration und noch eine Tube Shower Gel von Christina Aguilera.
    Ich hatte mir schon vor der Lieferung vorgenommen, dass ich mich für oder gegen die Box entscheiden werde, je nachdem in welcher Farbe ich mein Starprodukt erhalte. Dass dann noch ein zweiter hässlicher Lippenstift dazu kam, konnte mich dann leider doch nicht von der Rücksendung abhalten, obwohl ich die anderen Produkte vielleicht getestet hätte. Da sehe ich es aber auch so wie, entweder schreckt mich der Preis sowieso vom Nachkauf ab oder ich kann mir die Originalgröße ( I love…) selber kaufen, ohne dafür 15 € zahlen zu müssen.
    Also dann bis zum nächsten Mal. Liebe Grüße und eine wundervolle Sommerwoche ☼☼☼
    Dorit

    • Nisi sagt:

      Lippenstift und Liptint lassen sich vielleicht noch als Ombre Lippen Look kombinieren. 😀 Nee, lieber nicht…Aber ich muss gestehen, dass mir deine Box besser gefallen hätte, so vom Grundaufbau her. Die farbliche Umsetzung mit Knallpink und Orange ist dann wiederum etwas ungünstig…Aber bei Chris (Stylepeacock) kann man schön die unterschiedlichen Boxen diesen Monat betrachten. Die eine oder andere hätte ich davon sogar eventuell behalten. 🙂

  4. miri taetweiler sagt:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.